+49 3677 7613 500        info@ipol.eu    

xoee - Plug & Play Transportleitsystem



Kennen Sie das auch?

Logistikflächen platzen aus allen Nähten, Maschinen und Anlagen stehen, weil das Material ausgegangen ist und Staplerfahrer Klaus irrt mit leerer Gabel durch die Fabrik, weiß aber nicht wo er als Erstes mit der Arbeit beginnen soll? Dann ist es höchste Zeit, die innerbetrieblichen Materialflüsse zu steuern, um wieder Effizienz in den internen Transport zu bringen.

IPOL bietet Ihnen mit dem webbasierten Transportleitsystem xoee eine einzigartige Plug & Play Lösung für dieses Problem. Die Einführung, Konfiguration und Schulung des intuitiven Systems erfolgt in nur einem Tag. Dabei benötigt das xoee Transportleitsystem lediglich eine Internetverbindung über Mobilfunkempfang oder WLAN und funktioniert sonst absolut infrastrukturunabhängig.


Ihr Nutzen im Überblick

  • Reduktion von Leerfahrten in der Materialbereitstellung durch Steuerung der Transportaufträge
  • Reduktion von Beständen in der Produktion durch bedarfsorientierten Nachschub und Entsorgung
  • Schaffen von Transparenz über das interne Transportaufkommen und die Bearbeitungsdauer
  • Sofort einsatzbereit - Installation, Konfiguration und Schulung an nur einem Tag
  • Geringe Investitionskosten und Risiko durch ein flexibles, monatlich kündbares Mietmodell
  • Xoee lohnt sich auch für zeitlich befristete Anaylse- oder Interimseinsätze
  • Geringe Anforderungen an die eigne IT-Infrastruktur WLAN- oder UMTS-Empfang sind ausreichend
  • Weiterverwendung, bereits existierender Hardware ist meist möglich
  • Einfach erweiterbar und selbständig konfigurierbar
  • Robuste Technologie für anspruchsvolle Anforderungen und Umweltbedingungen
  • Geringer Wartungsaufwand durch Batterielebensdauern von bis zu 3 Jahren

 

System & Technologie

Transportbedarfe werden am PC, per Smartphone, durch Betätigen eines Funktasters oder vollautomatisch durch vorkonfigurierte Sensoren an Regalen und Maschinen erzeugt und auf den xoee-Webserver in die Cloud übertragen.

Über das Internet greifen z.B. Staplerfahrer, Logistiker etc. auf die Aufträge zu und arbeiten diese ab. Vorgesetzte haben zudem Zugriff auf das Monitoring und Dashboard und haben so Ihren innerbetrieblichen Materialfluss immer im Blick - rund um die Uhr und von überall zugänglich.


Transportbedarfe auslösen

Zum Auslösen von Transbordbedarfen haben Sie verschiedenste Möglichkeiten:

  • App oder Scan - ideal, wenn am Bedarfsort viele Materialien benötigt werden, die häufig wechseln können
  • Am PC-Arbeitsplatz - ideal, um individuelle bzw. Sonderaufträge oder zyklisch wiederkehrende Aufträge anzulegen (z.B. tägliche Müllentsorgung)
  • Betätigen eines Funktasters - ideal, wenn am Bedarfsort wenige Materialien benötigt werden, die sich selten ändern (z.B. Verpackungen)
  • eKanban-Sensor am Regal - die Regalwippe wird an einem Durchlaufrollenregal befestigt und löst bei Entnahme einer Box einen Nachschubauftrag aus
  • Sensoren an Rollbahnen - Rollt ein Ladungsträger am Sensor vorbei, so löst dieser einen Transportauftrag aus.
  • Sensoren an Maschinen - Funksensoren können direkt an Anlagen montiert werden. Dort erfassen sie den Takt der Anlage und können nach einer vorgegebenen Anzahl Zyklen z.B. neues Rohmaterial bestellen.

 

Transporte bearbeiten

Die Bearbeitung der Transportaufträge erfolgt direkt im Webbrowser. Dem Nutzer werden dabei nur Transporte angezeigt, für die er zuständig ist und die nicht durch andere Nutzer in Bearbeitung sind. Die Priorisierung der Aufträge erfolgt entweder zeitlich, oder auf der Basis von im System definierten Behälterreichweiten.

Um dem Fahrer die Suche des Abhol- und Zielortes zu erleichtern, kann dieser im Werkslayout definiert und dem Benutzer bei der Transportbearbeitung angezeigt werden. Durch die Sprachumschaltbarkeit finden sich zudem auch ausländische Fachkräfte einfach im System zurecht.

 

Prozesse im Blick behalten

Relevante Kenngrößen zur Beurteilung des Servicegrads und der Auslastung der innerbetrieblichen Transportlogistik können live in einem Dashboard überwacht werden.

Alle zugrundeliegenden Transportdaten lassen sich außerdem im Detail als CSV-Datei exportieren und können so auch außerhalb von xoee weiterverarbeitet werden.


Full Service ist unser Anspruch

  • Projekt- und Prozessberatung für Ihre Intralogistik (15 Jahre Projekterfahrung)
  • System- und Serverbereitstellung, initiale Konfiguration
  • Installation der Sensorik und Funktechnik bei Ihnen vor Ort
  • Bereitstellung mobiler Endgeräte inkl. Mobilfunkvertrag (im begrenzten Umfang)
  • Administratoren- und Anwenderschulung direkt in Ihrem Unternehmen
  • Support und Wartung (Remote)
  • 48h Ersatzteilservice für gemietete Hardwarekomponenten
  • Flexible Bereitstellung des Systems als monatlich kündbare SaaS-Mietlösung


Kontakt & Livevorführung

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für eine Livevorführung Buchen Sie Ihren Wunschtermin direkt selber unter booking.xoee.de.

Online Livevorführung vereinbaren

WAS UNS AUSMACHT


IPOL begleitet seit 2006 weltweit Industrie- und Logistikunternehmen verschiedenster Branchen. Mit unserem interdisziplinären Team aus 30 Prozessexperten, Softwareentwicklern und operativen Umsetzern haben wir bisher über 600 Projekte bei mehr als 240 Kunden erfolgreich durchgeführt. Eine starke Mitarbeiterbindung unterscheidet uns dabei von Mitbewerbern und bildet die Grundlage unserer langjährigen Erfahrung und Expertise. Durch Kooperationen zu über einem Dutzend Universitäten, Partnern und Fachexperten ergänzen wir unser Know-how und leisten unseren Beitrag zu Forschung und Lehre.

RÜCKRUFBITTE


Sie haben Interesse an unseren Dienstleistungen und Produkten? Das freut uns! Gerne rufen wir Sie zu Ihrem Wunschtermin zurück.

Wählen Sie einfach den für Sie passenden freien Slot in unserem

    Terminplanungsassistent    

KONTAKT


IPOL GmbH
Mühlenstraße 25
98693 Ilmenau
Deutschland

Fon: +49 3677 7613 500
Fax: +49 3677 7613 509

      info@ipol.eu